Service-Hotline 0800 899 899 0
Telefonisch Mo-Fr 7-18 Uhr. Ortstarif: (09281) 8990

Die Vorteile von Holzpellets

Der Einsatz von Holzpellets zu Heizungszwecken ist nicht nur ökonomisch vorteilhaft, sondern auch unter ökologischen Gesichtspunkten besonders empfehlenswert. Holzpellets sind stäbchenförmige Holzpresslinge mit einem Durchmesser von weniger als 25 Millimetern, die ohne Zusatzstoffe aus Holz oder Sägemehl hergestellt werden. Holzpresslinge ab 25 mm Durchmesser tragen hingegen die Bezeichnung „Holzbriketts“. Wir sagen Ihnen, warum sich Pelletheizungen einer wachsenden Beliebtheit erfreuen.

Weil das Heizen mit Holzpellets besonders preisgünstig ist

Das Heizen mit Holzpellets ist deutlich kostengünstiger als die Nutzung fossiler Brennstoffe wie Erdgas oder Heizöl. Die bei Anschaffung einer Pellet-Heizung entstehenden Investitionskosten werden durch niedrige Betriebskosten sowie durch die Möglichkeit einer staatlichen Investitionsförderung mehr als ausgeglichen. Hocheffiziente Pelletöfen werden auch in Aktionen z. B. bei Bauhaus angeboten. Was kosten Holzpellets? Holz-Pellets sind als Sackware in Einheiten zu 15 kg je Sack erhältlich. Je größer der Umfang einer Pellet-Bestellung ausfällt, desto günstiger ist der Preis, den Lieferanten beim Pellets Kaufen anbieten können. Ein Preisvergleich für verschiedene Liefermengen lohnt sich immer.

Weil ein hohes Maß an Versorgungssicherheit und Preisstabilität gewährleistet ist

Der nachwachsende Rohstoff Holz steht in Deutschland für die Herstellung von Holzpellets in ausreichendem Umfang zur Verfügung. Die Holzpellet-Preise entwickeln sich daher unabhängig von den häufig stark schwankenden Preisen von Energieträgern wie Heizöl und Erdgas, die importiert werden müssen. Die Verwendung von Holz als Brennstoff für Heizungen leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit. Die Preise für Holz-Pellets haben sich in den letzten Jahren zudem recht gleichmäßig entwickelt. Aufgrund der weitgehend konstanten Preisentwicklung ist vor dem Bestellen von Holzpellets eine Beobachtung kurzfristiger Trends kaum erforderlich.

Weil Pellet-Heizungen einen hohen Heizwert aufweisen

Pellet-Heizungen verfügen über einen hohen Wirkungsgrad von etwa 95 Prozent.

Weil Pelletheizungen klimafreundlich sind

Das Heizen mit Holzpellets ist klimafreundlich, da während der Verbrennung von Pellets nur diejenige CO2-Menge freigesetzt wird, die ein Baum während seines Wachstums gespeichert hat. Damit leisten Holzpellets einen bedeutenden Beitrag zur Eindämmung des Treibhauseffektes. Zeitgleich zur Verwendung von Pellets als Brennstoff sorgt nachwachsendes Holz für eine Bindung von Kohlendioxid. Auch die kurzen Transportwege zum Endverbraucher der in heimischer Produktion hergestellten Pellets sorgen für geringere Schadstoffemissionen als bei importierten Energieträgern wie Rohöl oder Heizöl.

Weil Holzpellets den sauren Regen vermindern

Pellets setzen bei ihrer Verbrennung weniger Schwefeldioxid als fossile Energieträger frei. Daher tragen Pellet-Heizungen zu einer Verringerung des sauren Regens bei, der für die Schädigung von Wäldern verantwortlich ist.

Weil Verbrennungsrückstände leicht entsorgt werden können

Die bei der Verwendung von Pellets entstehenden Verbrennungsrückstände lassen sich leicht entsorgen – beispielsweise als Dünger oder im Rahmen der Kompostierung.

Weil Pellets zu einer größeren Unabhängigkeit von Energieimporten beitragen und lokale Arbeitsplätze schaffen

Ein vermehrter Einsatz von Pellets, die aus heimischen nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, sorgen für mehr Unabhängigkeit von Erdöl- und Erdgas-Importen. Die Schaffung von inländischen Arbeitsplätzen durch Nutzung von Holzpellets unterstützt die wirtschaftliche Entwicklung insbesondere ländlicher Gegenden in Deutschland. Besuchen Sie unsere Tochter-Website www.fw-hp.de!

Unser Tochterunternehmen:

FHP-Logo mit der Firmenbezeichnung FHP Frankenwald Holzpellets GmbH

FHP Frankenwald Holzpellets GmbH

Tel.: 09281/899-103

info@remove-this.fw-hp.de